Blätterkatalog, Text, Hintergrund schwarz weiß, hübsche junge Frau auf Sofa liegend und Katalog lesend Blätterkatalog, Text, Hintergrund schwarz weiß, hübsche junge Frau auf Sofa liegend und Katalog lesend

PRESSESPIEGEL


LESEN SIE HIER BERICHTE ÜBER DEN EMV AUS DER PRESSE

 

2020

möbel kultur 11/2020

Das echte Leben

Der Europa Möbel-Verbund schickt mit „Couchliebe“ die nächste Polstermarke ins Rennen, die die Herzen der Möbel-Käufer im Sturm erobern soll. Mit einem emotionalen Marketing-Auftritt und einer konsumigen Ausrichtung geht es darum, die Drehzahl am POS in die Höhe zu treiben.

Als PDF downloaden

möbel kultur 10/2020

Das neue digitale Dach

Für die 18 Home-Company-Häuser im Europa Möbel Verbund ist das der große digitale Wurf. Vorraussichtlich Ende des Jahres geht die neue Website für die Partner-Marke online, die das stationäre Geschäft mit all jenen digitalen Dienstleistungen verzahnt, die gerade State of the Art sind. Die Händlergemeinschaft bekommt damit einen echten Trumpf für eine reibungslose Customer Journey an die Hand.

Als PDF downloaden

möbel kultur 9/2020

Die Kunst, zu wohnen

In außergewöhnlichen Zeiten, in denen das Reisen keine Selbstverständlichkeit mehr ist, versprüht die „Lebensart“-Kollektion des Europa Möbel-Verbunds internationalen Flair und bringt die weite Design-Welt in die eigenen vier Wände. Ein Blick hinter die Kulissen einer außergewöhnlichen Marke.

Als PDF downloaden

möbel kultur 9/2020

Angekommen

Seit Anfang des Jahres ist Dirk Bachmann Kollektionsmanager für die beiden EMV-Handelsmarken „Contur“ und „Raumfreunde“. Kein leichter Start im Corona-Jahr. Gleichwohl hat der Branchenkenner bereits einiges angeschoben, die System- und Planungsvielfalt ausgebaut und sowohl virtuelle als auch analoge Präsentationen absolviert, wie er im Interview mit der „möbel kultur“ erläutert.

Als PDF downloaden

möbelkultur 7/2020

Die Poesie des Multichannels

Die Corona-Krise hat alle Online-Skeptiker endgültig zum Schweigen gebracht. Ein Händler, der kein digitales
Standbein hat, verliert den Halt für die Zukunft. Doch für einen einzelnen Mittelständler ist es schwierig, eigene
Shop-Lösungen zum Laufen zu bringen. Der Europa Möbel-Verbund hat deshalb in den vergangenen Monaten daran
gearbeitet, einen zentralen Webshop zu installieren, der Ende 2020 live gehen und den Gesellschaftern neue
Kunden an den POS führen soll.

Als PDF downloaden

möbelkultur 5/2020

Markenkonzept voller Flexibilität

Mit „Casea“ geht es weiter voran. Die Fachsortimentsmarke des Europa Möbel-Verbund hat sich bei den Anschlusshäusern etabliert. Der Erfolg der Marke ist auf den Dreiklang aus einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, einem umfassenden Marketingpaket sowie der großen Flexibilität am POS zurückzuführen.

Als PDF downloaden

möbelkultur 4/20

Marketing als Charakterfrage

Der Europa Möbel-Verbund hat im Küchensegment in den letzten Jahren verstärkt die Wertigkeit der Produkte erhöht – auf Basis der verschiedenen Handelsmarken und vielseitigen Vermarktungskonzepte. Roland Brandl, Leiter Einkauf-Marketing Küche & Bad beim EMV, spricht im Exklusiv-Interview über die tragenden Säulen des Trading-up-Kurses. Außerdem erklärt er, wie Digitalisierung zu einer „Premiumisierung“ beitragen kann und wie flexibel der Verband und seine Händler in Zeiten der Corona-Pandemie agieren.

Als PDF downloaden

der küchenprofi 04/20

Zuverlässiger Partner in turbulenten Zeiten

Gemeinschaft ist heute wichtiger denn je, denn schwierige Zeiten erfordern smarte Lösungen. Das große Problem der Küchenbranche lautet momentan: Fachkräfte und Kapazitätsmangel. Mit einem bundesweiten KSV-Montage- und Logistikservice will der KSV nun seinen Mitgliedern den Rücken stärken.

Als PDF downloaden

möbelkultur 4/20

Neuheiten im Kachel-Layout

Für das Vertriebskonzept Trendstore des Europa Möbel-Verbunds
wurde auf der Homepage eine „Trendbox“ geschaffen, die Inspiration, Information und Content für die Online-Aktivitäten der Mitglieder
bereithält. Flankierend hat Trendstore ein Instagram-Kit entwickelt, das zusätzliche Hilfestellungen und Ideen für den Social-Media-Kanal gibt.

Als PDF downloaden

der küchenprofi 1/20

Mit den richtigen Tools die Attraktivität steigern

Ob Fachkräftemangel, Frequenz im Geschäft oder Social-Media-Aktivitäten – der Küchenfachhandel hat mit einer Reihe neuer Herausforderungen zu kämpfen. Um seinen Mitgliedern bestmöglich Hilfestellung zu leisten, bietet die Gemeinschaft der Küchenspezialisten (KSV) eine Vielzahl an effektiven Tools. Das KSV-Team um Willibert Fröschen mit Vertriebsleiter Stefan Tiemann und Key-Account Alwin Justen zeigt auf, wie sich Sichtbarkeit und die Attraktivität auch von kleineren stationären Unternehmen zu verbessern lässt.

Als PDF downloaden

Möbelkultur 3/2020

Kreativer Mehrwert FÜR DEN POS

In der Zentrale des Europa Möbel-Verbunds sind Begriffe wie New Work, Kollaboration oder agiles Management
keine Fremdwörter aus dem Silicon Valley, sondern gelebte Realität. Vor zwei Jahren haben die Verantwortlichen
Veränderungen angestoßen, die jetzt zum richtigen Zeitpunkt Wirkung zeigen: Denn nach dem Segmüller-
Beitritt und der noch jungen EMMK stehen die Fahrenzhausener 2020 vor großen Herausforderungen. „möbel-kultur“-Chefredakteur Sascha Tapken brachte die Protagonisten Barbara Birnkammer, Felix Doerr, Thorsten Godisch, Michael Klessinger, Wolfgang Rauscheder , Ulf Rebenschütz und Gabriele Wallner an einen Tisch, um dem Wandel in der EMV-Zentrale auf die Spur zu kommen.

Als PDF downloaden

Möbelkultur 2/2020

Marketing zum Erfolg

In der Zentrale des Europa Möbel-Verbunds sind Begriffe wie New Work, Kollaboration oder agiles Management
keine Fremdwörter aus dem Silicon Valley, sondern gelebte Realität. Vor zwei Jahren haben die Verantwortlichen
Veränderungen angestoßen, die jetzt zum richtigen Zeitpunkt Wirkung zeigen: Denn nach dem Segmüller-
Beitritt und der noch jungen EMMK stehen die Fahrenzhausener 2020 vor großen Herausforderungen. „möbel-kultur“-Chefredakteur Sascha Tapken brachte die Protagonisten Barbara Birnkammer, Felix Doerr, Thorsten Godisch, Michael Klessinger, Wolfgang Rauscheder , Ulf Rebenschütz und Gabriele Wallner an einen Tisch, um dem Wandel in der EMV-Zentrale auf die Spur zu kommen.

Als PDF downloaden